Trauer

Ich hatte schon ganz vergessen, dass es noch diesen Blog gibt … Ich freue mich sehr, dass trotz meiner Abwesenheit sich doch noch der ein oder andere auf meinem Blog verirren konnte.

Ich liege schon tief am Meeresboden. Um mich herum wird das Licht der Sonne gebrochen, dass dort weit oben auf mich und das Meer hinabblickt. Da ich noch so viel Licht sehen kann, bin ich wohl nicht so tief gesunden, wie ich dachte. Oder vielleicht hat mich die Zeit vergessen lassen, wie tief mich die weite des Meeres runtergezogen hat und das Licht nur noch Teil einer Erinnerung ist, die schon langsam verblasst. Vieles was mir wichtig ist, ist nur noch eine vage Erinnerung. Die Erinnerung an das mir kostbarste kann ich schon nicht einmal mehr heraufbeschwören. Aus diesem Grund ist es mir nur noch möglich, dich in den Träumen zu sehen. Mir wurde mal gesagt, dass die Seelen der Menschen sich in den Träumen wiederbegegnen. Das ist ein schöner Trost. Für jemanden, dessen Anlitz ich schon längst vergessen habe. Die Zeit und Sehnsucht hat dich in meinen Träumen neu erschaffen. Mir wäre es nicht einmal vergönnt, dich zu erkennen, falls du dich eines Tages in meine Meere begeben würdest. Zwischen Leben und Tod ist nur eine Linie. Vielleicht ist es diese eine Linie die uns trennt. Sag mir, bist du oder ich am Leben? Nach all dieser Zeit habe ich vergessen, was ich wirklich bin. Ich habe mich selbst verloren …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: