Das weiße Gold der Antike-Für wunderschöne Haut

Lange war ich auf der Suche nach der idealen Gesichtsreinigung. Vor allem nach dem Desaster, welches ich durch meine Kosmetikerin erlitt, wie ich schon auf meinem anderen Blogeintrag erwähnte, hatte ich große Bedenken. Meine Haut vertrug kein Alkohol und war vor allem zu der Zeit sehr empfindlich und vertrug kaum was. Daher sah ich mich um nach Naturprodukten, da diese zumindest kaum Nebenwirkungen zeigen dürften. Nach langer Recherche bin ich zu Produkten mit dem Salz vom Toten Meer gestoßen. Dieses Salz gibt es in herkömmlichen Drogerien sehr günstig zu erwerben (siehe links).

Die zwei bekannten Marken Mersea und Salthouse betreiben einige Pflegeprodukte, welche Toes Meer Salz enthalten.

Entspannend wirkt das Totes Meer Salz als gelöst als Inhalation bei asthmatischen Beschwerden. Außerdem löst es Krämpfe und hemmt Entzündungen.Ein Bad im Totes Meer Salz kann Wunder bewirken bei Kopfschmerzen, Nervosität und Stress. Zudem hat es heilende Wirkungen bei Psoriasis, Neurodermitis, Ekzemen, Arthritis, Rheuma, Allergien sowie Hautunreinheiten.

Erwartungsvoll durch diese Versprechen legte ich mir eine Seife zu, die aus dem Salz des Totes Meeres hergestellt wurde (siehe rechts).

Für meine Haut war diese Seife ein regelrechtes Wundermittel! Es reinigt die Haut, verfeinert Poren und Mitesser und Pickeln verschwinden wie von selbst. Der einzige Nachteil ist, dass die Seife vor allem im Winter doch ein wenig zu austrocknend ist und einer reichhaltigen Creme bedarf, damit die Haut genug Feuchtigkeit hat. Auch mit weiteren Totes Meer Produkten habe ich gute Erfahrung gemacht. Ich werde sie demnächst auf meinem Blog vorstellen!

Falls jemand mit wenig Geld austesten möchte, wie er oder sie auf das Salz reagiert, kann die bekannte Fertigmaske von Balea austesten, die sich ebenso großer Beliebtheit erfreut. Ich hoffe, dass Ihr mit diesen Tipps ebenso großartige Ergebnisse erzielen könnt! Ich würde mich über Erfahrungsberichte oder eure Tipps eine schöne Haut zu haben mir verraten würdet. Gerne dürft ihr diese auch als Gastbeitrag auf meinem Blog veröffentlichen!

Balea Totes Meer Maske

Advertisements

13 Gedanken zu „Das weiße Gold der Antike-Für wunderschöne Haut

  1. Wenn dieses Salz aber mehr kostet als anderes Meeressalz würde ich umsteigen, weil die heilenden Wirkungen für Hautkrankheiten, die in der Gegend des Toten Meers erzielt werden, haben nichts mit dem Salz zu tun sondern damit, dass die Gegend unter dem normalen Meeresspiegel liegt und dadurch die Sauerstoffkonzentration höher ist. „Salz aus dem Toten Meer“ klingt nur gut, kann aber nichts, was nicht jedes Meeressalz kann ….

    Gefällt 1 Person

    • Totes Meer Salz kann relativ günstig erworben werden. Außerdem ist die Zusammensetzung völlig anders als beim herkömmlichen Meer- bzw. Kochsalz. Der Salz- und Mineralgehalt im Toten Meer ist etwa zehnmal so hoch wie im Mittelmeer: so liegt der Salzgehalt des Toten Meeres bei bis zu 33 % und der des Mittelmeeres bei ca. 3 %. Hohe Konzentrationen findet man vor allem an Kalzium, Magnesium, Kalium und Brom. Aber auch andere Mineralien und Spurenelemente sind als Wirksubstanzen im Salz enthalten. Die Mineralzusammensetzung des Salzes des Toten Meeres unterscheidet sich deutlich von der Salzzusammensetzung von Meerwasser. Es enthält ungefähr 50,8 % Magnesiumchlorid, 14,4 % Calciumchlorid, 30,4 % Natriumchlorid und 4,4 % Kaliumchlorid, bezogen auf die wasserfreien Salze. Der Rest entfällt auf zahlreiche Spurenelemente. Es enthält wenig Sulfat, jedoch relativ viel Bromid.
      Ich hoffe ich konnte helfen! 🙂

      Gefällt mir

      • OK, OK, ich habe auch bei Wikipedia nachgeschaut 🙂 Tatsächlich gibt es offenbar neben der höheren Sauerstoffkonzentration auch eine mögliche Heilwirkung durch eine andere Mineralzusammensetzung des Salzes.

        Ich bin trotzdem skeptisch. In allen Werbeartikeln ist von irgendwelchen Studien die Rede. Diese Studien sind aber nirgendwo zu finden

        Gefällt mir

      • Ich werde darüber nachdenken, aber es kommt mir nicht besonders zielführend vor meine ohnehin zu trockene Haut mit Salz zu behandeln.
        Ich bin einmal im Toten Meer geschwommen und habe die hohe Salzkonzentration sehr unangenehm auf der Haut gefunden. Aber gut, das wird in Kosmetikprodukten anders sein. ….

        Gefällt mir

  2. Ich habe schon einmal im Toten Meer gelegen, natürlich nur auf dem Rücken.
    Beim Hineingehen fühlte es sich wie Seide an um die Beine.
    Traumhaft angenehm.
    Wir hatten uns damals auch diverse Produkte von dort gekauft.
    Aber da wir keinen Ärger mit unserer Haut haben, ist auch nichts aufgefallen, ob sich was gebessert hat.
    Dir alles Gute weiterhin damit.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: